​Impulsgeberin für deinen Heilungsprozess

Ich gebe dir den Raum, dein Herz zu öffnen, damit du ​auf vielen Ebenen Heilung erfahren ​und Leichtigkeit erleben kannst.

​​Mein Weg z​ur Körperarbeit


​Seit 1994 arbeite ich als Physiotherapeutin und ​bin seit 20​1​5 selbstständig mit meiner eigenen Privatpraxis. Alternative Behandlungsmethoden haben mich schon immer fasziniert, so dass mein Interesse schnell über die ​klassische ​​physiotherapeutische Arbeit hinaus ging. Mir ist es wichtig, den Körper als Ganzes zu betrachten und nicht nur Symptome zu bekämpfen.

Ich ​beschäftigte mich mit craniosakralen ​sowie osteopathischen Techniken und absolvierte eine Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training. Dazu kamen Weiterbildungen in der Klangmassage nach Peter Hess und Reiki.

2017 ergänzte ich mein Wissen mit einer Weiterbildung als Heilpraktikerin.

​Neben der Körperarbeit an der Behandlungsbank biete ich zur Zeit Präventionskurse im Bereich ​Autogenes Training ​an. Zusätzlich ​liebe ich die Arbeit mit den Klangschalen und als Yoga-Lehrerin.

Mein Wunsch für die Zukunft ist es, noch häufiger Workshops mit Yoga- und Meditationsunterricht an Kraftplätzen zu geben und mit Schamanischer Arbeit zu kombinieren.


​​Mein Weg ​zur Spiritualität


Seit fast 20 Jahren stehe ich in der buddhistischen Tradition der Karma Kachuye Linie, was durch den Weg des integralen Yoga nach Swami Shivananda ergänzt wird.

Die Verbundenheit zur Natur brachte mich ebenso zur Naturspiritualität, wie auch zum Schamanismuns und zur Geomantie. Zu meinen wertschätzenden Lehre/innen gehören hier Satyadevi Bretz (Naturspiritualität und Schamanismus) und Guntram Stöhr (Geomantie).

In diesen Bereichen besuche ich immer wieder Seminare, in denen ich auf wundervolle Weise durch die Natur Erdung und Anbindung zu mir selbst und zum großen Ganzen schöpfen kann.

​Wenn du auch Lust hast, die Natur in ganz intensiver Art zu erleben und dort Erdung und tiefe Spirituelle Erfahrungen zu erleben, lade ich herzlich zu meinen Seminaren ein: ​


​​Mein Weg zum Yoga


Nach ​einem langen​ turbulenten Leben ​im Außen, beschloss ich ​​durch Yoga und Meditation ​mehr Stille im Inneren einzuladen. 

​Auf einer Reise nach Hawaii, ​konnte ich erste Erfahrungen im Yoga sammeln. ​Inspiert von meiner langjährigen Lehrerin Iris Vollkammer half mir Yoga, Entspannung zu finden und meine Achtsamkeit für den Moment zu schulen. So ​hatte ich ein Werkzeug immer wieder ​zur Mitte zurück zu finden.

​2010 hatte ich einen schweren Unfall, der mein Leben förmlich ​aus dem Gleichgewicht brachte. Als reiselustiger Mensch musste ich mich ​damit zurechtfinden, nicht mehr so mobil und beweglich zu sein. Gerade in ​dieser Zeit half​ mir eine intensivere Yoga-Praxis mich und ​​meinen Körper wieder fit zu ​machen.

​Für mich waren die Auswirkungen von Yoga auf Körper, Seele und Geist direkt zu spüren. Ich fand neue Beweglichkeit, erlebte viele herzöffnende Momente und ​einen neuen Zugang zu meiner Spiritualität. ​

Ich empfinde gerade den Yogaweg in der Tradition von Swami Shivananda als​ ein wundervolles Geschenk, was ich gerne an andere weitergeben möchte. Ich absolvierte ​die ​Yoga-Lehrer- Intensivausbildung mit 400 Unterrichtsstunden bei Yoga-Vidya.

Meine langjährige Erfahrung als Physiotherapeutin und Kursleiterin für Wirbelsäulengymnastik und Autogenes Training im Präventionsbereich halfen mir, mit Leichtigkeit das Unterrichten von Yoga umzusetzen.

Ich lade dich herzlich ein, mich in einer Yoga-Stunde kennenzulernen:


​​Mein Weg ​​zur Raumheilung


2018 lernte ich in einem Wochenend-Workshop das Vastu als vedische Lehre der Raum- und Landschaftsenergien bei Guntram Stöhr kennen.

Ich war erstaunt, dass mein Lehrer anhand des Grundrisses und dem Standort meiner Wohnung mein ​​Wohnthema bestimmen konnte. ​​Als hochsensibler Mensch empfand ich die Wände meiner Wohnung ​als zu ​durchlässig für Lärm und Energien fremder Menschen.

Im selben Jahr absolvierte ich die ​Ausbildung bei Vikara für das Vikara-Vastu​®. Diese Methode ​der energetischen Raum- und Landschaftsheilung, ​ist für mich wesentlich einfacher umzusetzen, als das klassische Vastu, zeigt aber ebenso erstaunliche Wirkung.

Nachdem ich diese Informationen auf meine eigene Wohnung angewendet habe, war ich erstaunt, wie deutlich die Verbesserung spürbar war. ​​Ich hatte direkt das Gefühl von Schutz und G​eborgenheit in meiner Wohnung und ​empfand sie mehr als einen Platz für mich. Meine Wohnung ist ​zu einem Platz der Erholung geworden.

​Seitdem begleite ich nicht nur Menschen durch Körperarbeit, sondern auch durch Raum- und Landschaftsheilung. Wenn du auch deine Wohnung oder deine Arbeitsräume harmonisieren möchtest, sprich mich gerne dazu an.

Holz Herzen Vikara Vastu